Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere GP gestrichen Keine Motorrad-Rennen ausserhalb Europas

Wegen der Corona-Pandemie wurden die GP von Argentinien, Malaysia und Thailand definitiv gestrichen.

Tom Lüthi.
Legende: Hat nur noch maximal 12 Rennen vor sich Tom Lüthi. imago images

In der laufenden Saison der Motorrad-WM wird es kein Rennen mehr ausserhalb Europas geben. Das teilten der Motorrad-Weltverband FIM, die Teamvereinigung IRTA und der WM-Vermarkter Dorna am Freitag mit. Ein zusätzlicher Lauf soll am 22. November stattfinden. Der Austragungsort wird am 10. August bekannt gegeben.

3 Stationen fallen weg

Durch die Entscheidung steht fest, dass auch die bislang noch nicht endgültig gestrichenen Rennen in Argentinien, Thailand und Malaysia wegen der Corona-Pandemie 2020 ausfallen. Der Vertrag mit den Veranstaltern in Thailand wurde derweil bis 2026 verlängert.

Moto2 und Moto3 waren am 8. März in Katar in die Saison gestartet, die MotoGP-Piloten hatten ihr Debüt in diesem Jahr am 19. Juli in Jerez gegeben. Weiter geht es am 9. August in Brünn. Alle Klassen absolvieren noch 12 Rennen. Ursprünglich waren 20 Läufe vorgesehen.

Video
Archiv: Lüthi gelingt beim 2. Anlauf in Jerez eine Steigerung
Aus Sport-Clip vom 26.07.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen