Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Klingler: «Meine Emotionen spinnen vollkommen» abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.08.2019.
Inhalt

Sportkletterin an WM im Final Klingler qualifiziert sich für die Olympischen Spiele

Petra Klingler darf nach ihrem Einzug in den Kombi-WM-Final in Hachioji auch in Tokio an Olympia 2020 teilnehmen.

Grosser Erfolg für die Sportkletterin Petra Klingler. Die Schweizerin steht im japanischen Hachioji im WM-Final. Damit steht aufgrund der Olympia-Regeln bereits jetzt fest, dass die Schweizerin bei der olympischen Premiere des Sportkletterns in Tokio 2020 mit dabei sein wird.

Die Qualifikationskriterien für eine Olympia-Teilnahme lauteten folgendermassen:

  • Die 7 besten Athletinnen können sich an der WM für Olympia 2020 qualifizieren. 8 Athletinnen erreichen den WM-Final.
  • Da pro Nation nur 2 Athletinnen das Ticket lösen können – und Japan 4 Athletinnen im Final stellt – ist bereits jetzt klar, dass Klingler einen Startplatz an den Olympischen Spielen auf sicher hat.

Feuerwerk im Kopf

Für Klingler geht mit der Qualifikation ein Traum in Erfüllung. «In meinem Kopf herrscht momentan ein Feuerwerk», äusserte sie sich zu ihrem Erfolg, «ich weiss, dass es gereicht hat, aber die Emotionen spinnen noch vollkommen.»

Um eine WM-Medaille in Japan kämpft Klingler am 20. August.

Legende: Video Aus dem Archiv: Klingler im «sportpanorama» abspielen. Laufzeit 17:15 Minuten.
Aus sportpanorama vom 07.04.2019.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marcel Faeh  (mafa22)
    Ich war der Meinung, dass Sportarten, die in vielen Ländern betrieben werden, olympiawürdig seien. Aber Sportklettern? Randsportart für Olympia? Es hat ohnehin schon genug exotische Sportarten bei Olympia - reduzieren wäre die Lösung für weniger gigantische Spiele.
    Ich weiss, jetzt kommen viele Daumen nach unten, stört mich aber nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Urs Wirz  (uwi)
      Genau so nur Fussball mit 30 Spieler und die selbe Menge Betreuer.
      Die wenigsten Spitzensportler sind nicht annähernd auf dem Sportlichen Niveau wie Kletterer am ehesten Kunstturner .
      Aber Fussball ist halt Komerz
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Patrik Müller  (P.Müller)
      Genau Herr Faeh. Ich unterstütze ihre Qualifikationsrunde im Sofasport! Der wird in allen Ländern der Welt betrieben und jeder ist darin bereits Weltmeister. Also sofort all das exotische Hammerwerfen, 100M Rennen, Stabhochspringen, Velofahren usw. abschaffen.
      Olympia für alle!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen