Zum Inhalt springen

Header

Video
Ursenbacher gegen Hawkins chancenlos
Aus sportflash vom 05.08.2020.
abspielen
Inhalt

Bei Premiere chancenlos Ursenbachers WM-Abenteuer bereits zu Ende

Alexander Ursenbacher ist an der Snooker-WM im Crucible Theatre in Sheffield in der 1. Runde ausgeschieden.

Alexander Ursenbacher konnte die Hypothek aus der 1. Session am Dienstag nicht mehr wettmachen – im Gegenteil. Nach der Wiederaufnahme beim Stand von 2:7 am Mittwochmittag konnte der 24-jährige Schweizer gegen Barry Hawkins keinen Frame mehr gewinnen und unterlag dem Engländer 2:10.

Erster deutschsprachiger Spieler im Hauptfeld

Insgesamt verlief die Premiere im Feld der besten 32 Spieler für die Nummer 87 der Welt ernüchternd. Ursenbacher spielte fehlerhaft und liess gegen die Nummer 15 der Welt viele Chancen aus. Nur im 1. und 6. Frame war ihm ein höheres Break gelungen.

Vergangene Woche hatte Ursenbacher dank seinen drei Siegen in der Qualifikation als erster deutschsprachiger Spieler das Haupttableau an einer Snooker-WM erreicht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.