Zum Inhalt springen

Header

Audio
3 Abgänge beim FCL (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 18.06.19)
abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Inhalt

Schweizer Fussball-News Vargas wechselt in die Bundesliga

  • Vargas verlässt den FC Luzern

Nach 2 Jahren in der 1. Mannschaft des FC Luzern wechselt Ruben Vargas in die Bundesliga. Der Schweizer U21-Natispieler unterzeichnet beim FC Augsburg, der vom Schweizer Martin Schmidt trainiert wird, einen Vertrag bis 2024. In der abgelaufenen Saison zeigte der 20-Jährige starke Leistungen und überzeugte mit 8 Toren und 8 Assists in 31 Spielen.

  • Custodio und Rodriguez wechseln zu Lugano

Neben Vargas verzeichnet der FC Luzern zwei weitere Abgänge. Olivier Custodio und Francisco Rodriguez verlassen die Innerschweiz nach 2 Jahren und wechseln ins Tessin zum FC Lugano. Im Gegenzug stösst das 18-jährige Sturmtalent Salah Aziz Binous zu Luzern.

  • Prominenter Name zum FCSG

Pünktlich zum Trainingsauftakt am Dienstag hat St. Gallen einen neuen Goalie verpflichtet. Von Hertha BSC kommt Jonathan Klinsmann, der Sohn des ehemaligen deutschen Nationalspielers und -trainers Jürgen Klinsmann, in die Ostschweiz. Klinsmann tritt beim FCSG die Nachfolge von Daniel Lopar an, der nach Australien wechselte. Der 22-Jährige dürfte hinter Dejan Stojanovic 2. Goalie sein. In Berlin spielte Klinsmann vornehmlich in der 2. Mannschaft.

  • GC verliert Runar Sigurjonsson

Runar Sigurjonsson wechselt nach Ablauf seines Vertrages von den Grasshoppers zum kasachischen Meister FC Astana. Der Isländer spielte seit Sommer 2016 für GC und ein halbes Jahr leihweise für den FC St. Gallen. In 74 Super-League-Partien kam der 29-Jährige auf 16 Tore und 15 Assists.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 18.06.19