Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Projekt für Genderneutralität 19-Jährige darf mit Ausnahmebewilligung in Männerteam spielen

Im Rahmen eines Pilotprojekts in den Niederlanden spielt kommende Saison im Amateurfussball erstmals eine Frau in einer Männermannschaft.

Der niederländische Fussballverband setzt sich für Gendergleichheit ein.
Legende: Pilotprojekt Der niederländische Fussballverband setzt sich für Gendergleichheit ein. Keystone

Mit einer Ausnahmegenehmigung des niederländischen Fussballverbandes KNVB wird Ellen Fokkema in der 4. Männer-Amateurklasse für den VV Foartt aus dem friesischen Dorf Menaam auflaufen.

Der KNVB beginnt damit das Pilotprojekt Genderneutralität. Der Verband will prüfen, ob auf Basis der Projektergebnisse die Regeln geändert werden sollten, sodass Frauen und Männer künftig in gemischten Teams spielen können.

Fokkema lehnte Profi-Angebot ab

«Jedes Jahr erhalten wir Anfragen von Frauen, die mit Männern im Amateurfussball in der Kategorie A spielen wollen. Dieser Fall ist eine schöne sportliche Herausforderung, die wir nicht blockieren wollen», erklärte Art Langeler, der beim Verband für die Entwicklung zuständig ist.

Fokkema hatte den KNVB mehrmals um die Ausnahmegenehmigung gebeten. «Seit meinem 5. Lebensjahr spiele ich mit diesen Jungs Fussball. Sie waren begeistert, dass ich bleiben darf», so die 19-jährige Friesin. Ein Profi-Angebot von Heerenveen lehnte sie wegen ihrer Ausbildung zur Krankenschwester ab.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.