On fire: Ein NHL-Trio für 11 Skorerpunkte

Die Blackhawks kassieren in Washington mit 2:6 die 5. Niederlage in Folge. Chicago hatte vor allem die Capitols-Sturmlinie mit Backström/Owetschkin/Wilson nicht unter Kontrolle und musste dieser 11 Skorerpunkte zugestehen.

Video «3 überragende Figuren für 6 Washington-Tore» abspielen

3 überragende Figuren für 6 Washington-Tore

0:53 min, vom 7.12.2017

Im 1. Drittel schoss sich Washington gegen Chicago so richtig warm. Innert 3:28 Minuten führte das Heimteam mit 3:0. Nicklas Bäckström, Alex Owetschkin und Tom Wilson waren je für einen Treffer besorgt.

Dieses Trio sollte bis zum Endstand von 6:2 noch mehrmals im Fokus stehen. Es kombinierte sich zu 11 Punkten.

  • Nicklas Bäckström brachte zusätzlich 2 Assists auf sein Konto. Es wirkte so, als hätte der Schwede mit dem 1:0 eine Blockade lösen können. Denn er hatte zuvor seit dem 14. Oktober eine Durststrecke mit 21 Partien ohne persönliches Goal durchgemacht.
  • Alex Owetschkin kam auf 3 Torvorlagen. Der NHL-Topskorer buchte sein zweites 4-Punkte-Spiel der laufenden Saison.
  • Für Tom Wilson, je zweifacher Vollstrecker und Passgeber, war das 4-Punkte-Spiel gar eine Premiere in seiner NHL-Karriere.

«Es fühlte sich richtig grossartig an. Wir hatten viele Einsatzminuten, darum hatten wir sichtlich Spass», erklärte Owetschkin das kollektive Hoch.