Zum Inhalt springen

National League Zug beendet Bieler Höhenflug

Der EVZ hat Biel die 1. Meisterschaftsniederlage im 2018 zugefügt. Trotz desaströsem Mitteldrittel siegten die Zentralschweizer mit 5:4 nach Penaltyschiessen.

Legende: Video «Zug - Biel» abspielen. Laufzeit 5:28 Minuten.
Vom 12.01.2018.
  • Nach klar verlorenem Startdrittel kehrt Biel mit 3 Toren innert 167 Sekunden in die Partie zurück
  • Im Penaltyschiessen bringt Zug den 6. Sieg in Serie ins Trockene
  • Alles zu den Erfolgen der SCL Tigers, der ZSC Lions und von Genf finden Sie hier

Der EVZ legte los wie die Feuerwehr: David McIntyre, Viktor Stalberg im Powerplay und Carl Klingberg schossen die Gastgeber im Startdrittel innert 9 Minuten mit 3:0 in Front. Die Zuger konnten dabei beide Überzahlsituationen nutzen.

Bieler Dominanz im Mitteldrittel

Doch die Bieler bewiesen im 2. Drittel, dass sie ebenso flink im Toreschiessen sind – ja gar noch schneller. Nachdem Mauro Dufner das 1:3 für die Seeländer erzielt hatte, drehten Toni Rajala, Jason Fuchs und Jacob Micflikier die Partie mit 3 Treffern innert 167 (!) Sekunden.

Legende: Video «Blitzschnelle Bieler: 3 Tore innert 167 Sekunden» abspielen. Laufzeit 0:42 Minuten.
Vom 12.01.2018.

Wer nach dieser Aufholjagd auf einen Sieg der Gäste getippt hatte, sah sich getäuscht: Zunächst brachte Raphael Diaz den EVZ mit dem 4:4-Ausgleich in der 47. Minute zurück ins Spiel, ehe das Heimteam im Penaltyschiessen den 6. Sieg in Serie sicherstellte. Lino Martschini und Dominic Lammer trafen für Zug, während bei Biel nur Fabian Sutter erfolgreich war.

Zug hält Seeländer auf Distanz

Damit festigte Zug den 2. Rang. Neu liegen die Zentralschweizer 13 Punkte hinter Leader Bern und deren 3 vor Biel, das nach 6 National-League-Erfolgen in Serie erstmals im neuen Jahr als Verlierer vom Eis musste. Die Bilanz von Neo-Coach Antti Törmänen lässt sich dennoch sehen, war dies doch – Cup-Out inbegriffen – erst die 3. Niederlage im 10. Spiel.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 12.1.2018, 22:00 Uhr

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heinz Hugentobler (hevrins)
    So macht Eishockey Spass, ein interessantes Spiel, mit einem glücklichen Sieger, wenn man das Penaltyschiessen betrachtet. Nun folgt heute der nächste "Hammer", das Berner Derby gegen den SC Bern. Hoffentlich ebenso ein spektakuläres Spiel, und hoffentlich gewinnt diesmal der EHC Biel! Daumen drücken! und der Bieler Trainer kennt ja seine ehemaligen Berner Spieler bestens, kann sein Team entsprechend vorbereiten und auf ihre Spielweise einstellen. Hopp Biu!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen