Hongkong: Werden die Demonstranten nicht langsam müde?

  • Sonntag, 18. August 2019, 17:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. August 2019, 17:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News
Auch in der elften Woche der Proteste in Hongkong gibt es keine Anzeichen für ein baldiges Ende des auf die Strasse getragenen Unmutes.
Bildlegende: Auch in der elften Woche der Proteste in Hongkong gibt es keine Anzeichen für ein baldiges Ende des auf die Strasse getragenen Unmutes. Reuters

Seit 11 Wochen schon protestieren in Hongkong Wochenende für Wochenende zehntausende Menschen. Weder Drohgebärden der chinesischen Zentralregierung in Peking, noch die Aussicht, allenfalls festgenommen zu werden, halten die Menschen davon ab. Das war auch heute Sonntag nicht anders. Korrespondent Martin Aldrovandi beantwortet die Frage, ob die Demonstranten nicht langsam müde werden.

Weitere Themen:

Die Börsen im Sturzflug, der Peso im Keller: Am Ende einer ohnehin sehr turbulenten Woche ist am Wochenende nun auch noch Argentiniens Finanzminister Nicolas Dujovne zurückgetreten. Dass der Rücktritt den Ausverkauf an den Finanzmärkten stoppen kann, ist unwahrscheinlich. Die Probleme gehen jetzt erst richtig los.

und:

Wie der Fingerabruck oder unsere DNS ist auch unsere Stimme einzigartig: Jede Person tönt und spricht anders.
Mit der Stimme können wir identifiziert werden. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf den elektronischen Stimmabdruck - darunter, seit letztem Herbst, auch die Postfinance. Die Stimme des Anrufers wird mit einem früher aufgezeichneten Stimmprofil abgeglichen und die Identifikation erfolgt umgehend. Die Praxis der Postfinance erweckt aber auch Widerstand.

Moderation: Patrik Seiler