Zum Inhalt springen
Inhalt

Internetsachen «Bird Box»: Wenn ein Film zum Internet-Hype wird

In der ersten Woche wurde der Horrorthriller auf Netflix über 45 Millionen Mal geschaut. Kein Wunder, gibt's im Netz bereits zu Hauf lustige Memes & Videoausschnitte, doch der Hype geht so weit, dass eine Challenge richtig gefährlich wird. Die Internet-Zusammenfassung zu «Bird Box» findest du hier.

Sandra Bullock mit Augenbinde
Legende: Mallorie (Sandra Bullock) versucht, sich mit ihren Kindern in Sicherheit zu bringen – und nimmt dafür so einiges auf sich. Netflix

Ob wohl Cardi B den Vögeln im Film die Stimme lieh?

Für das Sequel zu «Bird Box» ist bereits gesorgt

«Bird Box» – darum geht's im Film

«Bird Box» – darum geht's im Film

Die Bevölkerung wird von einem rätselhaften Wahn befallen. Nur eines ist sicher: Wer ihm verfällt, begeht Selbstmord.

Im Angesicht der Ungewissheit muss Malorie (Sandra Bullock) mit ansehen, wie ihre junge Liebe, ihre neu gewonnene Hoffnung und ihr Neuanfang aus den Fugen geraten.

Sie hat keine andere Wahl und muss nun in der Hoffnung auf einen letzten sicheren Zufluchtsort mit ihren zwei Kindern auf einem reißenden Fluss flüchten. Um die Flucht zu überleben, müssen sie sich auf dieser gefährlichen zweitägigen Reise die Augen verbinden.

Irgendwie hat's Frau Bullock mit Augenbinden...

Hast du meine Nachricht gesehen?

Augenbinde? Braucht Sängerin Sia nicht

Nicht nachmachen: die #BirdBoxChallenge

Aber so lustig die Memes und Sprüche auch sind: Der Hype um «Bird Box» löst nicht nur witzigen Content aus. In den letzten Tagen wurde vor allem auf Twitter der Hashtag #BirdBoxChallenge immer beliebter.

Die Herausforderung dahinter besteht darin, dass du dir die Augen verbindest, wie es Sandra Bullock und Co. im Film tun und dich so durch die Welt zu navigieren versuchst. Also zum Beispiel durch die eigene Wohnung gehen, alltägliche Tasks ausführen und sogar Auto fahren...

Der ein oder andere Partizipant der #BirdBoxChallenge landete bereits im Spital – und trotzdem beteiligen sich immer mehr User daran. Mitterweile musste sogar Streaminggigant Netflix selbst eine Warnung herausgeben:

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.