Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Sekundarlehrer Albi Specker musiziert diesen Sommer zuhause
abspielen. Laufzeit 08:59 Minuten.
Inhalt

Diesen Sommer einmal anders Computer im Thurgau statt Tonstudio in Nashville

Für Country-Fans ist Nashville ein wahres Mekka. Deshalb wollten Albi Specker aus Horn TG und sein Kollege Renato Liera dieses Jahr eine Reise in die USA unternehmen. Leider durchkreuzte Corona diesen Plan, was sie aber nicht davon abhält zu musizieren – sogar virtuell, mit Profis aus den USA.

Eine Männerreise sollte es werden. Ein USA-Trip auf dem Albi und Renato sich nur auf ihr Hobby Country-Musik konzentrieren wollten. Seit zehn Jahren planen die beiden daran herum. Umsetzen konnten sie ihren Traum bis dato noch nicht. Während in anderen Jahren berufliche oder familiäre Verpflichtungen dazwischenkamen, machte ihnen dieses Mal Covid-19 einen mächtigen Strich durch die Rechnung.

Mann spielt liegendes Saiteninstrument.
Legende: Renato Liera erzeugt eindrucksvolle Klänge an der Steel Guitar. srf

Eine Art Männerferien ist nun doch daraus geworden. Albis Familie hat die Koffer gepackt und geniesst den Sommer in südlichen Gefilden, während er zu Hause bleibt. Anstatt in Nashville die Clubs zu erkunden, andere Musiker zu treffen und Tonstudios zu besichtigen, vergraben er und Renato sich nun im heimischen Keller und widmen sich intensiv neuen Werken am Computer.

Das machten sie zwar auch schon früher so. Als Novum kommt nun aber mit hinzu, dass die Hauptintstrumente zu Albis Kompositionen bereits von Profimusiker Chris Leuzinger und Kollegen aus den USA eingespielt wurden.

Mischprogramm am MAC.
Legende: In mühvoller Kleinarbeit werden die einzelnen Spuren abgemischt. SRF

Virtuelle Unterstützung

Über Facebook kam der Kontakt mit Chris Leuzinger zustande. Dieser gefragte US-Musiker mit Glarner Wurzeln konnte sich für Albis Kompositionen begeistern und trieb die weiteren Musiker auf. Während das Rohmaterial in den Staaten aufgezeichnet wurde, mischen Albi und Renato im Thurgau die Songs ab, bis sie fertig sind. Zusätzliche Spuren wie Steel Guitars werden von den beiden nun noch extra eingespielt, um die Songs zu vollenden.

Und während die beiden nun also vor den Monitoren sitzen und Tonspuren bearbeiten, schweifen sie in Gedanken schon einmal ab ins Jahr 2021, wo ihr US-Dream dann hoffentlich endlich Realität werden wird.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen