Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Harmloser Staffelstart Game of Thrones: Wo bleiben Sex, Gewalt und Zombiekämpfe?

Der Start in die letzte Staffel «Game of Thrones» ist ziemlich kuschelig. In der neuen Folge sehen wir hauptsächlich, wie Drachenkönigin Daenerys mit Jon Snow turtelt. Okay, ein bisschen etwas ist doch los. Hier sind die 5 besten Szenen. (ACHTUNG SPOILER)

Nach zwei Jahren Wartezeit waren die Erwartungen ziemlich hoch. Ich habe mit dem maximalen Spektakel gerechnet. Wütende Zombies, feuerspeiendeDrachen, wilde Sexszenen. Das bleibt aber alles aus.

Mani Neubacher

Mani Neubacher

SRF 3-Serienkenner

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Stattdessen halten die beiden Hauptfiguren pausenlos Händchen. Jon Snow und Daenerys sind schwer verliebt. Okay, der fliegende Familienausflug mit den beiden Drachen ist einigermassen spektakulär. Aber sonst ist diese erste neue Folge mehr Auslegeordnung als Spektakel.

Die Figuren werden auf dem Schachbrett in Position gebracht. Vermutlich, damit sie sich in den verbleibenden fünf Folgen dann gegenseitig ummähen können. Aber davon ist in der ersten Folge kaum etwas zu sehen.

Ein klitzekleiner Trost war mir das an die Wand genagelte Zombiekind. Zombiekind? Video oben schauen!

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!