Zum Inhalt springen
Inhalt

Polizei hilft Strassensperrung für Hirschrudel

Die Churer Stadtpolizei und die Bündner Wildhut helfen einem Hirschrudel über die Strasse.

Legende: Video Polizei sperrt Strasse für Hirschrudel abspielen. Laufzeit 00:08 Minuten.
Aus News-Clip vom 11.01.2019.

Verzwickte Lage für ein Hirschrudel am Freitagmorgen: Die Tiere befanden sich unterhalb der Emserstrasse am Stadtrand von Chur auf einem Feld. Der rege Morgenverkehr verunmöglichte es den Tieren, die Strasse zu überqueren.

Nachdem sich ein Autofahrer bei der Polizei gemeldet hatte, bot diese die Bündner Wildhut auf. Die Strasse wurde kurzzeitig gesperrt. Gemeinsam gelang es den Wildhütern und einer Patrouille der Stadtpolizei Chur, das Hirschrudel über die Strasse in den angrenzenden Wald zu treiben, heisst es in einer Mitteilung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.