Zum Inhalt springen

Header

Audio
Explosion in Beirut: Kann man ein Attentat ausschliessen?
Aus Rendez-vous vom 05.08.2020.
abspielen. Laufzeit 07:43 Minuten.
Inhalt

Schweizer Hilfe in Libanon «Unser Büro wurde nur leicht beschädigt»

Bereits vor der gewaltigen Zerstörung durch die Explosion war das Hilfswerk Caritas in Beirut tätig. Frederic Wiesenbach von der Caritas Schweiz ist vor Ort und begleitet die laufenden Projekte und die Soforthilfe.

Frederic Wiesenbach

Frederic Wiesenbach

Caritas Schweiz in Beirut

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Wiesenbach arbeitet im Büro der Caritas Schweiz in Beirut und betreut dort Bildungsprojekte.

SRF News: Wie sieht es bei Ihnen zurzeit aus?

Frederic Wiesenbach: Ich bin gerade in einem Viertel in Beirut, in dem die Gebäude stark beschädigt sind. Viele Fenster wurden aus den Rahmen gerissen und die Strassen sind voll mit Leuten, die am Aufräumen sind.

Viele Fenster wurden aus den Rahmen gerissen und die Strassen sind voll mit Leuten, die am Aufräumen sind.

Welche Hilfe kann die Caritas oder können andere Hilfsorganisationen in Beirut leisten?

Wir von Caritas Schweiz und unsere Partnerorganisationen sind gerade bei der Bedarfserhebung. Wir gehen davon aus, dass Bedarf im Bereich medizinischer Nothilfe besteht, aber auch bei der Wiederherstellung von Wohnungen und Häusern.

Sie sind schon länger in Beirut engagiert. Welche Projekte unterstützen Sie hier?

Als Caritas Schweiz unterstützen wir Projekte im Bildungsbereich. Aber wir haben auch ein Projekt, in dem vulnerable Familien mit Nothilfe in Form von Bargeld versorgt werden. Wir gehen davon aus, dass das die Hilfe sein wird, die Familien vor Ort am dringendsten benötigen.

Die längerfristigen Projekte kombinieren Sie nun mit Soforthilfe?

Wir sind auf jeden Fall auf Spendengelder angewiesen, um angemessen auf die Situation reagieren zu können. Nach der Bedarfserhebung werden wir entsprechende Projekte umsetzen können, um die Bevölkerung zu unterstützen.

Wir gehen davon aus, dass die Projekte ab nächste Woche wieder laufen können.

Wurden die Projekte, die Sie betreuen, durch die Explosion beschädigt?

Unser Büro wurde nur leicht beschädigt. Wir haben heute die erste Bestandsaufnahme gemacht. Wir gehen davon aus, dass die Projekte ab nächste Woche wieder laufen können. Wir müssen auch mit den Partnern schauen, wie die Lage mit deren Büros ist.

Können Sie unter diesen Umständen überhaupt weiterarbeiten?

Selbstverständlich. Auch unter den gegebenen Umständen werden Caritas Schweiz und auch unsere Partner auf diese Katastrophe reagieren können.

Das Gespräch führte Daniel Hofer.

Glückskette sammelt für den Libanon

Glückskette sammelt für den Libanon
Legende:Keystone

Eine Katastrophe zu viel für das erschöpfte Land: Unter diesem Titel ruft die Glückskette zur Solidarität mit den Menschen im Libanon auf. Spenden können unter www.glueckskette.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster und auf das Postkonto 10-15000-6 mit dem Vermerk «Nothilfe Libanon» überwiesen werden.

Keine Kommentare möglich

Keine Kommentare möglich

Aus Respekt vor den Opfern und ihren Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion bei diesem Artikel deaktiviert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Rendez-vous vom 05.08.2020;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen