Super Sinne der Tiere – Zeitgefühl

DOK Sonntag

Video «Super Sinne der Tiere – Zeitgefühl» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 7 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 177 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

In der Natur gibt der Wechsel der Jahreszeiten den Rhythmus vor. Wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, beginnt das Leben. Neben Blumen und Pflanzen wachen auch einige Tiere aus ihrem Winterschlaf auf. Wie die innere Uhr funktioniert, zeigt diese Folge aus «Super Sinne der Tiere».

Der Zeitgeber vieler Tiere orientiert sich am Licht - und ist daher bei den meisten Säugetieren und beim Menschen fast genau auf einen 24-Stunden-Rhythmus eingestellt. Er sorgt dafür, dass zur richtigen Tageszeit das passende Hormon ausgeschüttet wird. So setzt am späten Nachmittag die Melatoninproduktion ein, welche einen gesunden Schlaf gewährleistet. Tiere haben nicht nur eine verlässliche innere Uhr, sie haben auch ein Gefühl für Zeitspannen - gepaart mit einem hervorragenden Gedächtnis.